EM und nun?

Pokal EuroJa, die EM ist wirklich schon vorbei! Heute kommt zwar noch eine Euro2008-Sendung auf SF, doch dann folgt wieder das EM-freie Fernsehprogramm… Was war das für eine geniale Zeit! Anfangs spielte das Wetter leider nicht so mit, am Ende war’s genial. Meiner Stimmung tat dies kein Abbruch.

Endlich kamen die Zürcher mal vom hohen Ross herunter und man lernte in der Fanzone einfach Leute kennen, umarmte sich, jubelte zusammen oder versuchte gemeinsam eine Niederlage zu verarbeiten. Egal welche Nationalität, welches Nati-Shirt oder welche Fahne in den Händen: Es wurde gefeiert! Die Zugsfahrten in der Nacht waren ein Erlebnis, am Morgen die Zeitungen wieder voller Berichte über Spiele und alles andere an der EM.

Das Highlight war nicht mal der Stadionbesuch, sondern der Besuch der Fanzone mit den Holländern im Viertelfinale in Basel: Unbeschreiblich und auch kein Foto kann dies wiedergeben! Es war eng, heiss, laut und am Ende wegen der Niederlage auch ein wenig traurig für „uns“ Oranjes… Aber ein Erlebnis, welches ich wohl so schnell nicht mehr vergessen werde: 180’000 Menschen einfach friedlich am Feiern – Hup Holland Hup!

Die Schweiz zeigte sich von der besten Seite als Gastgeberin und es war wirklich ein Fest in Zürich! Die negativen kann und konnte ich nie nachvollziehen… Es war einfach ein friedliches Fest! Nun heisst’s wieder zum Alltag zurück zu kehren, andere Themen im Geschäft zu suchen und warten, bis das feiern wieder weiter geht… Vielleicht ja am 6. September schon gegen Israel: Afrika, wir kommen und mit uns hoffentlich auch die Oranjes :-)

Schweissgeruch?

DSC00136.jpg

Heute auf dem Heimweg ein wenig im „Blick am Abend“ gelesen und auf den Artikel gestossen. Erst da wurde mir wieder klar, dass ich den Tag bei angenehmen 22 Grad im Büro verbracht hatte und nun in der klimatisierten 1. Klasse der S7 sass… Von Schweissgeruch konnte an beiden Orten keine Rede sein. So machen Büros und ÖV auch im Sommer Spass ;-) Schade für alle, die bis 2015 warten müssen… In den letzten Tagen fuhr ich mal mit der S12 von Stettbach zum Stadelhofen: Der Horrer und der Schweiss tropfte nur so… Da bin ich doch froh, arbeite ich nun in der Hard :-)

Frankreich vs. Italien – Adieu les bleus!

Bilder Frankreich - Italien im Letzigrund…
Gestern um diese Zeit sass ich noch im Letzigrund und die Italiener waren ausser sich ;-) Ja, wie bereits bekannt ist, gewannen sie verdient mit 2:0 gegen die Franzosen! Ich fand das Spiel wirklich gut und unterhaltsam und bin froh, dass Holland nochmals fair spielte und Rümänien besiegte – und Italien dadurch den Einzug in den 1/4-Final ermöglichte.

Die Stimmung im Letzi war genial. Die Italiener dominierten aber auch vor dem Spiel! Geniale Stimmung und ein echter „Lärm“! Ok, unsere Plätze waren auch näher an der Italien-Kurve, aber es war sehr imposant, welche Stimmung die aufkommen liessen. Unsere zwei Plätze waren direkt neben den Journalisten auf idealer Höhe: Superplätze mit toller Übersicht. Hinzu kam der Vorteil, dass die Journalisten ja noch Fernseher auf den Tischen haben, welche immer wieder ermöglichten, direkt den Holländern in Bern zuzusehen! Die orangenen Tore wurden lautstark bejubelt und die Spieler konnten erst nicht folgen, was da abging :-)

Youtube - Französischer Spielerbus…Das Spiel stand für die Franzosen unter einem schlechten Stern: Nebst der roten Karte, dem Out von Ribery und dem Ausscheiden aus der Euro2008, war die Anreise in Zürich mit dem Mannschaftsbus schon schlecht… :-)

Es war echt spannend, auch mal der „schreibenden Zunft“ zuzusehen, wie dies so abläuft. Alle mit Notebook, Handy und ganz viel Papier rund herum ausgestattet und nervös und fleissig am tippen. Auffallend: Praktisch keiner beherrschte das Zehnfingersystem ;-) Der eine erlebte während dem Spiel die Faszination des „BlueScreens“ unter Windows… Wohl das erste Mal: Er verstand die Welt nicht! Wie sich später zeigte, hatte aber glücklicherweise die Mehrheit seines Textes rechtzeitig gespeichert gehabt ;-)

Das Spiel schaute ich in Begleitung einer Italienerin, somit auch klar wo ich jubeln musste! Für mich war aber klar, dass ich das Spiel im Holländischen Nationaltrikot schaue und dazu meine grosse Hollandfahne mitnehme. Der Vorteil war bald klar: Es kannten mich alle. Ich war wohl der einzige, leuchtorange, ausser der Polizei. Entsprechend kannte man mich bald und ich musste beim Rein-Raus in unserem Sektor das Ticket nur einmal zeigen – danach bestätigte man den Zugang nur noch mit einem Schmunzeln *grins*

War ein toller Abend, welcher danach beim Bellevue noch fortgesetzt wurde und der Weg dahin wurde lautstark durch italienische Fanchöre und Autohupen begleitet: Forza Italia! Im Halbfinal muss dann aber fertig sein *hupholland* ;-)

Fanzone am Freitag der 13.

Fanzone Zürich HOL-FRA Toni & IchSo, endlich gelingt es mir auch mal vor die Kiste zu sitzen und nach den Moblog-Fotos (jaja, das Handy taugt einfach nicht wirklich für gute Bilder bei schlechten Bedingungen) auch noch ein wenig Text nachzureichen.

Am vergangenen Freitag, den 13., ging’s dann spontan wieder mal in die Fanzone zum Bellevue. Toni kündigte seine Anwesenheit auch an und seinerseits waren noch ein paar Italiener dabei, welche wir aber bald verloren hatten ;-) Bereits im Zug, mit dem orangenen Shirt ausgestattet, merkte man die Beliebtheit der Oranjes und wie „mir“ alle viel Glück wünschten! Deren offensive Fussball-Show gegen die Italiener begeisterte wohl viele… Naja, seit nun 20 Jahren drücke ich den Holländern die Daumen – immer wieder zeigten sie im ersten Spiel tollen Fussball und gingen danach bei den grossen Turnieren unter… und immer lachte mich Toni wieder aus ;-) Diesmal soll es anders werden – nicht umsonst lautet mein Tipp schon vor der EM: Final POR-NED und Holland gewinnt! VIVA HOLLANDIA! ;-)

Mit einem Portugiesen, ja Toni, welcher extra das orangene Hemd aus dem Schrank nahm, ging’s dann zuvorderst zur Leinwand für den Match ITA-RUM. Welche Emotionen sich dort abspielten waren wohl klar: Alles war in Blau! Die Entschäuschung war bei den Azzurri gross nach dem Spiel, aber alle glauben noch an das „Wunder“.

Fanzone Zürich HOL-FRA GirlsDas Holland-Spiel verlief dann wie erhofft und die Stimmung war einfach genial, obwohl in Zürich die Franzosen in der Mehrheit waren. Es gab aber viele „geheime“ Fan der Elftal und so musste zwischendurch ein Strip erhalten und meine Shirt wurde ausgeliehen für ein paar Fotos :-) Viele Italiener unterstützten jedoch die Holländischen Fanchöre… Was für ein Spiel und nach dem Weltmeister wurde auch der 2. Platzierte gedehmütigt! *huphollandhup* Endlich konnte Nederlands Elftal ihre Leistung bestätigen und das am Freitag, den 13.! Die Party ging danach aber erst richtig los. Am Bellevue versammelten sich einige rumänische Trommler und es war einfach eine geniale Stimmung und alle tanzten friedlich bis in die Morgenstunden! Meine Stimme versagte dann aber langsam so kläglich, dass ich im Zug nicht mal mehr Fragen von anderen beantworten konnte ;-) *nunaberwiederallesheileist*

Oranje ThomasMein Fazit: So friedlich, spektakulär, verbindend und trotzdem emotional kann nur Fussball sein! Und allen EM-Nörgelern, welche immer sagen es käme keine Stimmung auf: Schade, wart ihr am 13. nicht in Zürich. Im Vergleich zu dem was in Bern abgeht, aber wohl ein Dorffest :-) Am Dienstag geht’s dann in Orange und mit der Niederländischen Flagge in’s Letzigrund zu ITA-FRA… *freumich*