Kurzbericht von der 32. Unterlandstafette

Heute stand für uns (Adrian, Marcel, Thomas und mich, ebenfalls Thomas) wiedermal der Start an der diesjährigen Unterlandstafette in Bülach auf dem Programm: Startnummer 202, Team 0916.ch! Der gestrige Schneefall auf heute lies Hoffnung aufkommen, dass das übliche Programm einige Veränderungen bekommt. Auf den top Radrennfahrer mussten wir leider dieses Mal verzichten und so hofften wir auf zwei Mal Crossfahren mit dem Bike.

Bike statt Rennrad: «Der Schnitt von knapp 30 km/h freute mich!»

So wie ich, dachten auch meine Kollegen und so wurde ich mit der Tatsache konfrontiert bei meinem Eintreffen (Adrian hatte da schon 600m im Wasser hinter sich, Thomas schon seine 1’440m auf dem Eis), dass ich wohl mit dem Bike die Rennradrunde fahren muss. Den Adrian war überzeugt, dass bei den Bedingungen kein Strassenrennen stattfinden wird (zu Hause lagen doch knapp 10 cm Neuschnee) und so blieb sein Rennrad schon morgens zu Hause.

Nun ja, somit war natürlich der Event eigentlich gelaufen, aber ich wollte es versuchen. Wenigstens war ich ja mit dem Hardtail unterwegs, da ich auch das Crossfahren mit diesem absolvieren wollte.

Weiterlesen