Mein neues ‘Spielzeug’ zu Hause

Dell-Lieferung Wie so oft bringt das eine das andere mit sich – Nach dem ich eine neue digitale Spiegelreflexkamera gekauft habe und nun Bilder u.a. im .RAW-Format bearbeite, kam mein ‚alter‘ PC langsam an den Anschlag. Grund genug nach drei Jahren mal wieder was neues anzuschaffen. Da ich mit meinem bisherigen Dell-PC sehr zufrieden war, lag es nahe, auch den neuen über’s Netz in Irland zu bestellen. Zwischenzeitlich ist er eingetroffen, fast alles installiert und vor allem an seinem neuen Platz eingerichtet.

Homeoffice mit neuem Dell XPS 710

Ich kann nur sagen, ein geniales Teil und eine neue Welt zum bisherigen. Nun kommt mir aber die Kiste bei der ZKB wieder sehr langsam vor. Folgende Eckdaten bringen das rund 30kg schwere Ding mit sich:

  • Prozessor: Intel® Core™ 2 Duo E6600 Prozessor (2.40 GHz, 1066 MHz, 4 MB Cache)
  • RAM: 4096 MB [4 x 1024] Dual-Channel-DDR2-Speicher mit 677 MHz
  • Harddisk: 1TB Serial ATA RAID 0 (Striping) (2 x 500 GB, 7.200 U/Min. mit DataBurst™-Cache)
  • 16x-DVD+/-RW- und 48x-CDRW/DVD-Kombilaufwerk
  • 2x nVidia® GeForce® 7900GS-Grafikkarte mit 256 MB
  • Betrieben wird er an zwei Flachbildschirmen, ebenfalls von Dell:

  • 2x Dell UltraSharp 2007FP, 20,1-Zoll-LCD-Flachbildschirm mit einer Auflösung von 1600×1200
  • Die Grösse des Towers überraschte mich ziemlich beim auspacken. Knapp passte er aber unter den Schreibtisch und das Alu-Gehäuse sieht gut aus. Daneben gibt es noch diverse LED-Lichtspielereien, die ich aber gleich deaktiviert habe, sonst sieht man den Staub auf dem Boden. Die Beleuchtung hat aber den Vorteil, dass auch die Rückseite sehr gut einsehbar ist, z.B. beim Einstecken gewisser Dinge noch ganz nett.

    Wie immer läuft alles von Anfang an problemlos. Habe aber noch Windows XP SP2 installiert und Windwos Vista Ultimate liegt einfach mal parat und wurde nun dem alten PC vorerst verpasst. Ich kann die Hardware also nur empfehlen und vor allem ist der PC im Betrieb extrem leise. Hoffe mal, der hält auch wieder drei Jahre :-)

    Ein Gedanke zu „Mein neues ‘Spielzeug’ zu Hause“

    1. Aha, neue Spiegelreflex? Welche denn? Dachte immer Du hast eine grosse nicht Spiegelreflex Nikon.

      Gruss,
      Roli

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.