Bike Rückblick 2012

Mit dem Jahreswechsel ist es auch kurz Zeit zurück zu schauen auf mein Bikejahr 2012. Das Highlight war natürlich klar, die Expedition im Himalaya mit dem Bike im Juli (Bericht und Fotos werden noch folgen). Ansonsten liegen die Werte vom 2011 deutlich über den aktuellen, was nicht zuletzt auf den damaligen Battle «Bruno vs Thomas» zurück zu führen ist.

Aber auch im 2012 beschritt ich knapp 260 Stunden auf dem Sattel meiner beiden Bikes («Niner Jet 9», «Niner Air 9 Carbon») im Rahmen von 111 Touren resp. Trainingsfahren. Darunter viele eindrückliche Touren in den Alpen. Leider sind noch nicht alle Berichte online, was ich die Tage aber ebenfalls noch nachholen will und somit den einen oder anderen Tipp für weitere Biker im 2013 hab.

Zusätzlich soll mein Fuhrpark in nächster Zeit, sprich rechtzeitig auf den Frühling, noch mit mehr Federweg erweitert werden. Klar ist, 29 Zoll Räder sind gesetzt! Der Rest noch offen, resp. zwei Modelle im Fokus… Ich berichte bestimmt wieder, wenn ich entschieden hab, resp. wird es dann auf den Fotos der Touren bald erstrahlen ;-)

Kennzahl Niner Jet 9 Niner Air 9c Total
Trainings/Touren 65 46 111
Zeit im Sattel 154:46 h 104:38 h 259:24 h
Kilometer 1’923.360 km 1’642.710 km 3’566.070 km
Höhenmeter 43’865 m 34’890 m 78’755 m
Tiefenmeter 57’614 m 34’706 m 92’320 m


Die Zahlen sind ganz ok, wenn auch im 2013 wieder die 100’000 Höhenmeter als Ziel zu knacken gelten (2011: 108’331 Hm). Dazu gilt zu beachten, dass die Kilometer und Höhenmeter im Himalaya ziemlich hart erkämpft werden mussten und vor allem im Verhältnis viel Sattelzeit beanspruchten. Aber ich würde es wieder tun ;-)

Mit zwei geplanten 24 Stunden Events, sprich 24 h am Stück auf dem Bike zu fahren, stehen die Highlight, resp. Knacknüsse auch schon fest. Da gilt es gut vorbereitet rechtzeitig parat zu sein… Ich bin gespannt und mir sicher, es wird erneut ein spassiges, faszinierendes und unfallfreies neues Bikejahr und hoffe auf einige Ausfahrten mit Freunden!

Happy Trails!

3 Gedanken zu „Bike Rückblick 2012“

  1. Das du wirklich auf dem Himalaya warst, glaub ich erst, wenn ich die Fotos gesehen habe… aber da dieser angebliche Trip jetzt schon ein 1/2 Jahr zurück liegt und immer noch keine Fotos online sind, glaub ich nicht mehr daran ;-)

  2. Habe mich doch gewundert dass in letzter Zeit eher wenig in deinem Blog passiert. Da freue ich mich auf nachgeholte Beiträge. Das wird die Motivation für die kommende Saison stark ankurbeln.
    Übrigens zählen ja nicht nur die Zahlen. Das Erlebniss ist im Vordergrund. Und diese hattest du bestimmt (Himalaya).
    Eine tolle Saison wünsche ich dir!

  3. „ich bin überzeugt“ dass Du im 2013 die 100’000er Marke wieder knacken wirst, wo bleiben sonst die Herausforderungen. Natürlich warte ich weiterhin geduldig auf die Himalaya Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.