«Quantum of Solace»

Quantum of SolaceNun also doch noch: Ich hab den neuen Bond gesehen und das wichtigste Vorweg – ich fand ihn wirklich gut! Nach dem ich schon die verschiedensten Stimmen zum Film sowie Kritiken gelesen hatte, war ich mir gar nicht sicher, ob ich den wirklich im Kino sehen muss.

Ich zähle mich nicht zu den Bond-Puristen und fand bisher «Casino Royal» der beste Bond-Streifen. Das Marc Foster im neusten Abenteuer des Geheimagenten wenig von dem zeigt, was früher den Bond ausmachte, störte mich wenig, die rasant inszenierten Action-Szenen begeisterten mich. Ich finde er ist einfach realistischer geworden und so gefällt mir das. Klar, es ist nun ein Action-Film wie es andere auch sein könnten – na und? Aber es ist ein guter Action-Film. Als Fortsetzung des letzten taugt er ebenfalls und ich finde die Story gut fortgesetzt.

Daniel Craig überzeugt mich nach seinem Bond-Debüt erneut und ich hoffe, es wird noch weitere Bond-Abenteuer mit ihm geben und das zukünftig auch die Aston’s wieder mehr zu sehen sind und heile bleiben ;-)

Ich bin froh, habe ich den gang in’s Kino doch noch getan und dank geringer Erwartungshaltung wurde ich sogar sehr positiv überrascht und kann den Film nur empfehlen!

Stern voll Stern voll Stern voll Stern voll Stern halb

2 Gedanken zu „«Quantum of Solace»“

  1. Da du nicht Bondfan bist, verstehe ich dich… ein guter Actionfilm, aber eben: Kein Bond…

    Ich sag da nur Stepup 2 the streets…

  2. Ciao Thomas. Ich schliesse mich Deiner Kritik an. Für mich einer der besten Bonds ever. Keine Gadgets, dafür harte rohe Action. Ich sage nur „Reduced to the max“

    PS: Deine Fotos sind der Hammer, wie Deine ganze Page

Kommentare sind geschlossen.