Schlagwort-Archive: Vorderegg

Biketour «Vorderegg»

Stetiger Aufstieg über dem Tal des «Chraubachs» Richtung «Chrauchtal». Im Visier stets die «Riseterhoren»... [Nikon D90 mit Tokina 12-24 im Rucksack dabei]

Nach der gestrigen Tour im Glarnerland und den genialen Wetteraussichten für heute, entschied ich mich, erneut in’s Glarnerland zu fahren und mit dem Bike auf eine kleine Tour zu starten. Was für ein herrlicher Herbsttag mit über 20 Grad in Matt (847m). Hier parkierte ich vor dem Volg und startete einmal mehr zur Vorderegg-Tour. Da ich gestern schon Kilometer und Höhenmeter absolvierte, nahm ich’s heute eher gemütlich – allerdings hat’s die Tour trotzdem in sich. Wer hätte gedacht, dass ich November nochmals oben kurz und kurz auf 1’800m hochfahre? Ich auf jeden Fall nicht uns so genoss ich auch den zweiten Tag dieses genialen Herbstwochenendes!

Zur Tour gibt’s ja nicht mehr viel zu sagen. Herrliche Kulisse, relativ steiler, stetiger Anstieg und tolle Abfahrt. Ein Warmfahren gibt’s hier nicht, es geht gleich los und es stehen 1’000 Höhenmeter in den nächsten 9 Kilometer an. Nur gerade die ersten 500 Meter sind asphaltiert, danach Naturstrasse, Schotter, Sumpf, Kies – genau wie ich es liebe…

Weiterlesen

Biketöurchen «Vorderegg»

Aufstieg in's Krauchtal bei herrlichem Sommerwetter. Hier auf ca. 1'200m schon die ersten Höhenmeter hinter mir. Hinten sind die «Risetenhörner» bereits zu sehen... [Nikon D90 mit Tokina AT-X 124 AF PRO DX, 12-24mm, f/4]

Die Biketour «Vorderegg» ab Matt/GL gehört einfach zum jährlichen Pflichtprogramm. Nach 2008 und 2009 war's dann heute wieder soweit: Ich entschied mich nach einem sommerlichen Tag, die Tour mal eher abends zu fahren und so startet ich gegen 17 Uhr ab dem Parkplatz bei der Talstation der Seilbahn «Weissenberge» (860m). Nach dem gestrigen Ausscheiden der Schweizer Nati, war heute mal nicht Fussball angesagt ;-)

Im Dorf noch bei hohen Temperaturen gestartet, trieb es mir die Schweissperlen schon bei nach den ersten Höhenmetern heraus und innert kürzester Zeit war ich «pflotschnass». Der Rucksack mit Fotoapparat trug natürlich seinen Teil dazu bei, aber ich hatte einfach Lust, die Kamera mitzunehmen ;-) Danke dem Aufstieg durch den Wald und einem ab ca. 1'000 Meter begleitenden Lüftchen, war's aber auf einmal recht angenehm.

Weiterlesen