Um 20 Uhr ging das Licht aus! Aber wo?

Licht aus - LogoUnter dem Motto „Licht aus! Für unser Klima.“ fand heute um 20 Uhr eine landesweite Klima-Aktion statt. Die Initianten SonntagsBlick, Blick, Greenpeace, WWF, Google, ProSieben Schweiz und Pro Natura Schweiz waren sich bewusst, dass sich die Umwelt dadurch nicht retten lässt – wollten aber ein Zeichen setzen. Die Aktion würde übrigens von Bild lanciert und somit nebst der Schweiz auch in Deutschland und Österreich durchgeführt worden.

Keiner von ihnen glaubt, damit die Umwelt zu retten. Aber alle wollen ein Zeichen setzen für unser Klima. Und Zeichen sind wichtig: Manchmal muss einem halt ein Licht ausgehen, damit eines aufgeht.

Auch ich machte mit bei der Aktion und legte mich mit der Kamera auf die Lauer. Da es leider spontan und ich eigentlich beim Kollegen war, dachte ich natürlich nicht an’s Stativ :-( Wir hatten also alle Lichter Punkt 20 Uhr gelöscht! ;-)

Im Fokus der Kamera war die Gemeinde Richterswil am anderen Seeufer. Die Bilder entstanden von Stäfa aus. Aber seht selbst die Details:
Licht aus! Für unser Klima. - Richterswil von Stäfa aus um 19:55 Uhr Licht aus! Für unser Klima. - Richterswil von Stäfa aus um 20:00 Uhr Licht aus! Für unser Klima. - Richterswil von Stäfa aus um 20:03 Uhr
Licht aus! Für unser Klima. - Richterswil von Stäfa aus um 20:07 Uhr Licht aus! Für unser Klima. - Richterswil von Stäfa aus. Übersicht der Fotos.

Die Bilderfolge könnte auch heissen: Wer findet den Unterschied ;-) Wollten die Leute kein Zeichen setzen, war die Aktion nicht bekannt oder die Angst einiger Strom-„Experten“ rübergekommen, dass es zum GAU kommen könnte? Ich bin gespannt, was die Involvierten in den nächsten Tagen argumentieren. Die Aktion fand auf jeden Fall ohne Richterswil statt, mindestens im grossen Sinne… :-)

Und hier wird nun weiter gepokert und zwar bei düsterem Licht: „Licht dimmen! Für die ideale Pokerstimmung.“ :-)

PS: Zu Hause habe ich extra alle Lichter eingeschaltet (Dachwohnung mit vielen Dachfenstern), damit ich dann auf den Foto’s der NASA genau sehen kann, wo ich zu Hause bin. Es scheint aber so, dass auf Grund der Erfahrungen von Richterswil dies auch zu Hause nicht klar werden wird *grins*

Ein Gedanke zu „Um 20 Uhr ging das Licht aus! Aber wo?“

  1. du glaubst auch noch an den Weihnachtsmann… bei sowas macht doch mal wieder die Masse nicht mit… Angst dass der Spielfilm anfängt und der LCD bleibt schwarz ;)

    Bei mir war Licht aus (war ja nicht daheim) ;))))))

Kommentare sind geschlossen.